Teilnahmebedingungen

1) Nur Entwickler, die vollständig entwickelte und funktionierende Apps eingereicht haben, können am Hackathon teilnehmen. Die Rechte an der Applikation/den Applikationen bleiben im Eigentum des Entwicklers. Die App-Entwickler räumen IBM alle erforderlichen Nutzungsrechte ein, um den Zweck der Veranstaltung durchführen zu können.

2) Jeder Teilnehmer eines Teams (bis maximal 5 Teilnehmer), das am Hackathon teilnimmt, kann maximal einen Preis bekommen. Insgesamt werden 5 Gewinner Teams ermittelt. Der Preis ist ein BB-8™ Druide in einem Wert von ca. 200,00 € pro Stück. Der Preis wird auf der CeBIT 2017 jeweils am 20, 21, 22, 23 oder 24.3.2017 auf dem IBM Stand in Halle 2 überrreicht.

3) Finaler Abgabetermin für die entwickelte App ist der 7. März 2017 um 22:00 Uhr. Die Abgabe/Einreichung einer App nach diesem Termin kann nicht mehr für den Hackathon berücksichtigt werden und wird davon ausgeschlossen. Die Fachjury wird die 5 besten Apps am 10. März 2017 bekannt geben. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt und zur CeBIT 2017 eingeladen (IBM trägt die Reisekosten für bis zu 2 Teilnehmer und maximal 1000€ pro Team). Die Preise werden an dem IBM Bluemix Demopoint auf dem IBM CeBIT Stand 2017 in Halle 2 überreicht.

4) Die Bewertung der Apps wird vom 7.-10. März 2017 durchgeführt und von der Fach-Jury die sich aus 3 IBM Experten zusammensetzt, nach dem u.a. Kriterien-Katalog vorgenommen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt ebenfalls durch die Fach-Jury auf Basis des abgebildeten Bewertungsschemas:

a) Idee & Anwendungsbereich (Kreativität & Funktionalität) b) Fachkenntnis (Intuitivität & Wert) c) Implementierung (Machbrakeit & Einzigartigkeit)

5) Der Preis kann nicht bar ausgezahlt werden. Sollte der Preis nicht persönlich entgegen genommen werden können, wird er an den Gewinner versandt. IBM haftet nicht für eventuelle Transportschäden.

6) Mitarbeiter von IBM Deutschland GmbH, anderen IBM Organisationen sowie deren Angehörige sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Mitarbeiter aus dem öffentlichen Sektor und Behörden (GOEs = Government owned Entities) sind ebenfalls von der Teilnahme an dem Hackathon ausgeschlossen. GOEs umschliessen sind aber gleichzeitig nicht limitiert auf:

• Regierungsbehörden - nationale, staatliche, lokale, kommunale Verwaltungen - sowie alle Abteilungen, Agenturen, öffentliche Unternehmen oder Instrumente der Regierung;

• Staatliche Krankenhäuser, Schulen, Einrichtungen, etc.;

• Öffentliche internationale Organisationen (z.B. United Nations);

• Staatliche Unternehmen (im vollständigen oder teilweisen Besitz);

• Private Firmen, die unter Kontrolle der oben genannten Einrichtungen stehen, und

• Jede Entität, auf die die Gesetze der öffentlichen Beschaffung und Regulierung zutreffen.

7) Teilnahmeberechtigt sind:

a) alle Personen über 18 Jahren;

b) die eine kognitive App auf Basis von Bluemix bis zum 7.3.2017 eingereicht haben;

c) sich für eine 30-tägige Testversion von Bluemix unter diesem Link registriert haben: https://www.ibm.com/de-de/marketplace/cloud-platform

8) Der Rechtsweg gegen die Entscheidungen der Jury, die die eingereichten Apps der Entwickler bewertet, ist ausgeschlossen.

9) Alle Informationen, die während des Hackathons ausgetauscht werden, gelten als nicht vertraulich.

10) Der Veranstalter dieses Hackthons ist IBM Deutschland GmbH, IBM-Allee 1, 71139 Ehningen, PO Box: 71137 Ehningen.

11) Alle Teilnehmer erklären sich mit Film bzw. Fotoaufnahmen während des Hackathons sowie deren öffentliche Verwertung und der Berichterstattung über den Hackathon einverstanden.